Jahresbericht 2017

Jahresbericht 2017

Vor genau einem Jahr haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des ZUNIV bzw. von Alumni UZH an ihren letzten Generalversammlungen dem Zusammenschluss zum neuen Verein UZH Alumni zugestimmt. Vieles hat sich seither verändert und vieles ist gleich geblieben. UZH Alumni verbindet das Beste aus den beiden Vereinen. Und so weht seit 2017 ein frischer Wind durch das Alumniwesen der Universität Zürich.

Das erste Jahr liegt schon hinter uns, ein Jahr, in dem es viel Administratives umzustellen gab, in dem Personal-, Finanz- und Strukturfragen zu lösen waren. Alles mit Bravour gemeistert vom Team der Geschäftsstelle unter Leitung von Sandra Emanuel. Ganz wichtig war dabei auch das Thema Kommunikation. Wie macht man die neue Organisation bekannt, wofür steht sie, wie bindet man die Alumni-Organisationen in Vereinsform ein und wie funktionieren Alumni-Chapters? Viel ist in diesem ersten Jahr passiert, auch optisch. Mittlerweile haben sich 30 Vereine und Chapters dem neuen UZH Alumni-Auftritt angeschlossen. Ausserdem wurden drei neue Chapters gegründet und der grosse Ver- ein der Zahnmediziner hat sich der Dachorganisation angeschlossen. Ein herzliches Willkommen allen Chapters, Vereinen und Einzelmit- gliedern, die 2017 zu uns gestossen sind. Wir freuen uns, dass die Alumni-Familie wächst und sich so viele Ehemalige mit Herzblut für ihre Alma Mater engagieren!

Von der Arbeit im Hintergrund haben Sie vermutlich nicht viel gemerkt, aber einige von Ihnen haben das tolle Gründungsfest mitgefeiert, waren bei anderen Anlässen mit dabei oder haben die neue Website besucht. UZH Alumni musste nicht bei null beginnen. Wir konnten auf viel Bestehendem aufbauen, aber seit 2017 weht ein frischer Wind durchs Alumniwesen der Universität Zürich und die Zusammenarbeit mit der UZH. Das war die Absicht und dafür wollen wir auch weiterhin sorgen.

Unser Motto «zusammen wachsen und zusammenwachsen», gemeinsam die Alumni-Familie pflegen und dazu schauen, dass sie im In- und Ausland weiter wächst und gedeiht – das gilt auch im neuen Jahr. Wir danken Ihnen herzlich für Ihr Vertrauen, Ihre Treue und Ihre Unterstützung.

Zum Jahresbericht 2017 (PDF, 2791 KB)

Anna-Julia Lingg Kosch

News