Der Tumor im Zebrafisch

Mosimann_UZHMagazin

Wie entstehen Geburtsgebrechen, etwa eine Missbildung am Herzen? Oder ein früher Tumor? Das Team um Christian Mosimann untersucht Embryonen von Zebrafischen, um diese Fragen zu beantworten. Das Forschungsprojekt wird vom Fonds zur Förderung des akademischen Nachwuchses FAN mit 85'000 CHF unterstützt. Katja Rauch hat die Arbeit der Entwicklungsbiologen im aktuellen UZH Magazin 3/17 porträtiert.

Zum Artikel

Anna-Julia Lingg Kosch

News