Fonds für Gastdozentenwohnungen

UZH Alumni (damals Zürcher Hochschulverein) machte der Universität zum 150-Jahr-Jubiläum 1983 ein spezielles Geschenk, von dem Gastdozenten und wissenschaftliche Mitarbeitende bis heute profitieren.

Für Gastdozierende und wissenschaftliche Mitarbeiter, die aus dem Ausland an die Universität Zürich kommen, ist die Herausforderung sehr gross, eine Wohnung in Zürich zu finden. Mit den möblierten Gastdozentenwohnungen wird Hilfe geleistet und eine Übergangslösung zu attraktiven Konditionen geboten.

Der Fonds für Gastdozentenwohnungen umfasst 19 angemietete, möblierte Wohnungen vom Studio bis zur 5-Zimmerwohnung, die zu attraktiven Konditionen weitervermietet werden. Dazu kommen sechs weitere Wohnungen der UZH. Die Wohnungen liegen alle in der Stadt Zürich, mehrheitlich in den Kreisen 6 und 7 – in unmittelbarer Nähe zur Universität sowie in Oerlikon und Seebach.

Das Angebot richtet sich an:

  • Gastdozierende
  • Professorinnen und Professoren aus dem Ausland, die einen Lehrstuhl an der UZH antreten
  • wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter


Das Angebot ist für Aufenthalte von einigen Monaten gedacht. Ebenso eignen sich die Wohnungen als Übergangslösung, bis man etwas Eigenes gefunden hat.