Über den FAN

Der Fonds zur Förderung des akademischen Nachwuchses (FAN) wurde 1998 durch den Zürcher Hochschulverein geschaffen, um in Zeiten knapper werdender staatlicher Gelder private Fördermittel zu sammeln.

Ziel des FAN ist es, den Forschungsplatz Zürich und die Position der Universität unter den exzellenten Hochschulen weiter zu verankern.

Wichtigste Einnahmen des Fonds sind Gönnerbeiträge, Spenden, Schenkungen und Legate. Seit Bestehen hat der FAN mit beinahe zehn Millionen Franken über 150 Nachwuchsforschende finanziell unterstützt.

Wichtig zu wissen: Zuwendungen an den FAN sind steuerabzugsfähig, dies aufgrund der Steuerbefreiungsverfügung des Kantons Zürich.