Ius Alumni-Haus

Ein Ort des Austauschs für Juristinnen und Juristen

Bild: ius Alumni

Die Alumni und Alumnae der UZH setzen sich auf vielfältige Weise für ihre Universität ein. Ein Beispiel: Dem Engagement der Ehemaligen-Organisation ius Alumni ist es zu verdanken, dass die Rechtswissenschaften an zentraler Lage über einen attraktiven Mini-Campus verfügen: das 2008 eröffnete Alumni-Haus an der Sophienstrasse.

2005 hatte ius Alumni die Liegenschaft vom Kanton erworben und sie von Stararchitekt Santiago Calatrava umbauen lassen. Die Begegnungsräume für Studierende, Dozierende und Ehemalige sind hell und grosszügig. Das Haus umfasst zudem 16 preiswerte möblierte Studierendenzimmer, davon 4 Doppelzimmer. Sie stehen vorrangig jenen Jus-Studierenden zur Verfügung, die von Partneruniversitäten aus dem Ausland kommen und an Double Degree Masterstudiengängen teilnehmen. Um eine Unterkunft im Alumni-Haus dürfen sich aber auch Jus-Studierende der UZH bewerben.