UZH Alumni Reisen

Reisen «von Alumni für Alumni»

Erkunden Sie im privaten Rahmen unseres Alumni-Netzwerkes faszinierende Orte der Welt und nehmen Sie Erinnerungen an ein unvergleichliches Erlebnis mit nach Hause. Unsere Reiseleiter haben alle einen Bezug zu unserer Alma Mater, der UZH. Sie sind ausgewiesene Experten und garantieren Ihnen exklusive Inhalte und spezielle Begegnungen. Auf den Reisen willkommen sind Mitglieder unserer Alumni-Organisationen sowie deren Partner.
Die Reisen werden von der rhz Reisehochschule Zürich organisiert. Bei Fragen können Sie sich jederzeit unter den Kontaktangaben rechts bei der rhz melden.

Alumni Reisen 2018

Die Alumni Reisen Iran und Japan haben im Frühjahr 2018 stattgefunden, China folgt im September.

China 31. August - 16. Sept. 2018 ab CHF 5'400.- pro Person

Weitere Informationen sowie das detaillierte Reiseprogramm finden Sie rechts zum Download.

Ihre Anmeldung können Sie über unten stehendes Online-Formular einreichen.

Bitte beachten Sie, dass Anmeldungen von Mitgliedern bevorzugt behandelt werden. Mehr Informationen zur Mitgliedschaft finden Sie unter UZH Alumni Organisationen.

Chinareise

China fasziniert und ist gleichzeitig viel zu wenig bekannt. Der Norden des Landes bietet sich besonders gut als Einstieg an, denn in den Lössebenen liegt die Wiege der chinesischen Kultur. Xian und Beijing erlauben einen guten Einblick in das alte und das heutige China unter der kommunistischen Partei. Krönender Abschluss der Reise ist Shanghai, wo Sie im Peace Hotel aus den 30er Jahren logieren.
 
Höhepunkte der Reise:

  • Beijing: Einblick in das alte & neue China
  • Hängendes Kloster & Lösswohnungen bei Datong
  • Terrakotta-Armee in Xian & Ausflug auf den Hua Berg
  • Gärten & Seide in Suzhou
  • Jazzbar im Peace Hotel von Shanghai
     

Alumni Reisen 2019

Für das Jahr 2019 sind vier spannende Alumni Reisen geplant:

Myanmar mit PD Dr. Mathias Jenny 19. Januar bis 5. Februar 2019 ab CHF 6'360.- pro Person

Südostasien mit Dr. Hans Jakob Roth

(Thailand-Laos-Kambodscha)

3. bis 20. März 2019 ab CHF 6'420.- pro Person
Armenien und Georgien mit Dr. phil. Lorenzo Amberg 3. bis 22. Juni 2019 ab CHF 6'840.- pro Person
Andalusien mit Johanna Wirth Calvo 8. bis 12. Juni 2019 ab CHF 2'480.- pro Person

Weitere Informationen sowie das detaillierte Reiseprogramm finden Sie rechts zum Download.

Ihre Anmeldung können Sie über unten stehendes Online-Formular einreichen.

Bitte beachten Sie, dass Anmeldungen von Mitgliedern bevorzugt behandelt werden. Mehr Informationen zur Mitgliedschaft finden Sie unter UZH Alumni Organisationen.

Myanmar auf der Landstrasse - Geschichte, Völker, Landschaften

Myanmar

Sie erleben das Land mit all seinen Gegensätzen auf wenig bereisten Pfaden, ohne dabei auf die berühmtesten Höhepunkte verzichten zu müssen. Die Fahrt bringt Sie durch abwechslungsreiche Landschaften, durch kleine Städte und Dörfer, wo sich die Gegenwart mit der Vergangenheit vermischt. Neben den alten religiösen und kulturellen Stätten der Völker Myanmars lernen Sie den Alltag der Leute kennen. Sie besuchen die grossartigsten Tempelanlagen in Yangon, Bagan und Mandalay und verbringen Zeit auf dem berühmten Inlay See. In den Bergen des Kayah Staats bekommen Sie direkten Einblick in das Leben und die Kultur dieser lange Zeit abgeschotteten Völker.

Südostasienreise - Thailand, Laos und Kambodscha

Südostasien

Die Besichtigung von königlichen Bauten in der Hauptstadt Thailands und wichtiger Tempel Bangkoks geben einen Einblick in Politik und Religion des Landes. Der Besuch bildet den Hintergrund für die Weiterreise nach Laos und Kambodscha. In Laos schauen wir uns Luang Prabang und Vientiane, in Kambodscha Phnom Penh und Siem Riap mit Angkor Wat an. Einzigartige Tempelanlagen in fruchtbaren Tropengebieten lassen uns die ehemalige Kultur der Khmer erahnen. Auch die Geschichte der Kolonialzeit ist überall vorhanden und die jüngste Vergangenheit der Pathet Lao und der Roten Khmer wird mit weiteren Besuchen nähergebracht. 

Den Kaukasus entdecken: Armenien und Georgien

Armenien

Seit Jahrtausenden eingezwängt zwischen mythischen Berggipfeln und argwöhnischen Grossmächten, jahrhundertelang ihrer Eigenständigkeit beraubt, erst seit anderthalb Generationen wieder als Staatswesen organisiert, haben Armenien und Georgien trotz den Wirrnissen ihrer Geschichte ihre religiöse, sprachliche und kulturelle Identität zu bewahren gewusst, zu der auch die legendäre Gastfreundschaft und die kulinarischen Köstlichkeiten gehören.

Armenien und Georgien bieten dem oberflächlichen Touristen nicht viel, können aber Reisende begeistern, die sich für Geschichte, Kultur, Lebensart und Politik am südöstlichen Rande Europas interessieren.

Andalusien - römische, maurische und jüdische Spuren

Spanien

Die Andalusienreise führt zu künstlerischen und kulturellen Höhepunkten abseits der grossen  Tourismusströme, aber auch zu drei weltberühmten Städten: Sevilla, Cordoba und Malaga. Römische Ruinen, maurische und jüdische Spuren, reizvolle alte Städtchen, Privatsammlungen und zukunftsweisende Museumsbauten sorgen für eine abwechslungsreiche Pfingstfahrt, geleitet von einer ausgezeichneten Kunsthistorikerin und Spanienkennerin. Auch auf die kulinarischen Genüsse dürfen Sie sich freuen. 

Online Anmeldung Alumni Reisen 2018/2019

Reise
Persönliche Angaben
Bitte schreiben Sie alle Ihre Namen und Vornamen gemäss Ausweis.
Begleitung
Versicherung
Sonstiges