Armenien & Georgien, 3.-22. Juni 2019

Armenien&Georgien

Seit Jahrtausenden eingezwängt zwischen mythischen Berggipfeln und argwöhnischen Grossmächten, jahrhundertelang ihrer Eigenständigkeit beraubt und erst seit anderthalb Generationen wieder als Staatswesen organisiert, haben Armenien und Georgien trotz den Wirrnissen ihrer Geschichte ihre religiöse, sprachliche und kulturelle Identität bewahrt, zu der auch die legendäre Gastfreundschaft und die kulinarischen Köstlichkeiten gehören.

Wer sich für Geschichte, Kultur, Lebensart und Politik am südöstlichen Rande Europas interessiert, wird begeistert sein.

Exklusiv für UZH Alumni:

  • Kurzvorträge zu Fragen der Geschichte, der Mentalität und der politischen Aktualität
  • Nach Möglichkeit Kontakt zu schweizerischen Institutionen vor Ort

20 Reisetage: 3.-22. Juni 2019

Ihr Reiseleiter: Dr. Lorenzo Amberg hat in Slawistik an der Universität Zürich promoviert und war als Schweizer Botschafter u.a. in Tiflis zuständig für Georgien und Armenien. Co-Leitung: Verena Krebs, RHZ-Reiseleiterin

Preis: Ab CHF 6'840.-