Ruedi Lüthy: Gründer der Ruedi Lüthy Foundation und Newlands Clinic in Harare / Simbabwe

«Den Fliegenpilz habe ich nicht vergessen. Als ich beim propädeutischen Examen nach dessen Spezies gefragt wurde, musste ich passen. Zum Glück konnte ich mein mangelndes botanisches Wissen durch die anderen naturwissenschaftlichen Kenntnisse ausgleichen.» 

Ruedi Lüthy

Ruedi Lüthy hat Medizin an der UZH studiert. Er leitete 20 Jahre die Abteilung für Infektionskrankheiten am Universitätsspital Zürich. Zudem war er Mitbegründer des Sterbehospizes «Zürcher Lighthouse». Er führt in Harare, Simbabwe, eine ambulante HIV-Klinik. Regelmässig schrieb er in seiner Kolumne in der NZZ über seine Patienten in Afrika.

 

Erstveröffentlichung: Jahresbericht 2016 der Universität Zürich
Texte: Marita Fuchs, Fotograf: Tom Haller